Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK

Verhaltenskodex

Unser Verhaltenskodex basiert auf unseren Unternehmenswerten.

Verantwortungsvolles und rechtmäßiges Handeln ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur und bildet die Basis für das Vertrauen, das uns Kunden, Geschäftspartner und die Öffentlichkeit entgegenbringen.

Neben diesem Verhaltenskodex gelten die jeweils anzuwendenden Gesetze. Darüber hinaus unterstützen und ermutigen wir alle Geschäftspartner und Lieferanten, diese Grundsätze ebenfalls zu berücksichtigen.



Das Handeln aller Personen innerhalb der Friedrich/Bremicker Firmengruppe ist an allgemeingültigen ethischen Werten und Prinzipien orientiert. Insbesondere an Integrität, Rechtschaffenheit, Respekt vor der Menschenwürde, Offenheit und Nichtdiskriminierung von Religionen, Weltanschauungen, Geschlecht und Herkunft. Dies ist ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenskultur.

Zu einer guten Zusammenarbeit gehört eine ehrliche, offene und gleichwohl höfliche Kommunikation auf allen Ebenen des Unternehmens. Wir berücksichtigen dies sowohl intern als auch extern gegenüber Geschäftspartnern, Behörden, staatlichen Stellen und der Öffentlichkeit.

Personen, die sich gesetzeswidrig verhalten oder sich auf Kosten des Unternehmens persönlich bereichern, schaden allen im Unternehmen: der Unternehmensführung und den Mitarbeitern. Solches Verhalten mindert den wirtschaftlichen Erfolg, die Inventions- und Wachstumsfähigkeit des Unternehmens und kann letztlich auch Arbeitsplätze gefährden.

Der Verhaltenskodex dient als Leitlinie für unsere Entscheidungen und unser Handeln und benennt Standards für verantwortungsvolles Verhalten gegenüber Geschäftspartnern und Öffentlichkeit, aber auch für unser Verhalten innerhalb des Unternehmens.

Von allen Mitarbeitern wünschen wir uns, dass Sie die im Gesetz festgelegten Grundsätze einhalten.

Mitarbeiter müssen im Falle eines Verstoßes gegen Gesetze oder interne Richtlinien mit angemessenen Konsequenzen bis hin zu arbeitsrechtlichen und disziplinarischen Maßnahmen rechnen. Solche Verstöße können auch straf- und haftungsrechtliche Folgen nach sich ziehen.

Führungskräfte haben dabei eine besondere Vorbildfunktion. Unsere Werte glaubhaft verkörpern, unsere Unternehmenskultur vorleben und konsequent gegen jedwedes Verhalten vorgehen, das nicht im Einklang mit Gesetzen oder mit den Grundwerten des Unternehmens steht – diese Aufgaben gehören zur Verantwortung einer jeden Führungskraft bei Friedrich/Bremicker. Des Weiteren soll jede Führungskraft ein Klima schaffen, in dem Themen offen und ohne Sorge vor Repressalien angesprochen werden können.

Vertrauen ist ein wichtiger Bestandteil guter Teamarbeit. Um dies in allen Ebenen des Unternehmens zu erlangen, bauen wir auf Ehrlichkeit und respektvollen Umgang miteinander. Gezielte Fehlinformationen oder auch absichtliches oder leichtfertiges Verbreiten unwahrer Aussagen über Kollegen oder Sachverhalte werden in der Friedrich/Bremicker Firmengruppe nicht toleriert.

Verschwiegenheit
Über interne Angelegenheiten der Friedrich/Bremicker Firmengruppe, die der Öffentlichkeit nicht durch die Unternehmensleitung bekannt gegeben worden sind, ist Verschwiegenheit zu wahren. Insbesondere betrifft dies strategische oder organisatorische Einzelheiten, jegliche Vorgänge der Produktion sowie in der Entwicklung befindliche Innovationen oder Zahlen des internen Berichtswesens. Dieser Grundsatz gilt auch für alle Mitarbeiter nach Beendigung des Angestelltenverhältnisses.

Fairer Umgang mit Geschäftspartnern
Unsere Geschäftspartner (z.B. Kunden, Zulieferer, Vertreter und Berater) können erwarten, dass sie sich auf Friedrich/Bremicker als rechtskonform handelnden Geschäftspartner verlassen können. Wir pflegen mit jeglichen Geschäftspartnern sowie auch Dritten einen fairen Umgang und unterstützen ein respektvolles Miteinander.

Recht und Gesetz
Wir erwarten, dass unsere Geschäftspartner in ihren Geschäftspraktiken Recht und Gesetz einhalten. Persönliche Beziehungen oder Interessen dürfen geschäftliche Tätigkeiten nicht beeinflussen.

Umgang mit Finanzen
Friedrich/Bremicker hat sich als Ziel gesetzt, das Unternehmen als selbstständiges Familienunternehmen fortzuführen und weiterzuentwickeln. Hierfür ist es uns wichtig, auch mit der Ressource Geld einen nachhaltigen Umgang zu pflegen und Geldverschwendung zu vermeiden.

Umgang mit Informationen
Wir wissen um die hohe Sensibilität der persönlichen Daten unserer Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten sowie der unternehmenseigenen Daten. Wir schützen diese durch einen sorgfältigen und vertrauensvollen Umgang. Die Daten werden ausschließlich im zugelassenen Rahmen verwendet. Bei Weitergabe der Informationen ist zu prüfen, ob der Empfänger zum Erhalt berechtigt ist. Dies gilt innerhalb wie außerhalb des Unternehmens. Zusätzlich gilt das Gebot der Verschwiegenheit, um interne Informationen nicht an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen.
Jeder Mitarbeiter ist im Rahmen seiner Aufgaben und darüber hinaus verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen sowie die gesetzlichen und betrieblichen Regelungen zur Informationssicherheit einzuhalten. Der Missbrauch von vertraulichen Daten ist strikt verboten.

Umweltschutz
Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt und den uns nachfolgenden Generationen bewusst. Im Rahmen unserer Einflussmöglichkeiten streben wir eine dauerhafte Unterstützung der natürlichen Umwelt und eine Schonung ihrer Ressourcen an. An beiden Unternehmensstandorten Köln und Halver setzen wir bestmögliche, umweltfreundliche Praktiken ein, die wir kontinuierlich verbessern: „Licht aus, wenn Du gehst“ genauso wie die Anschaffung energieoptimierter Geräte oder verbesserte Einstellungen an technischen Anlagen. An beiden Betriebsstätten sind die Bestimmungen und Standards zum Umweltschutz zu erfüllen, darüber hinaus gehen wir sehr verantwortungsvoll und vorausschauend mit den natürlichen Ressourcen um.

Soziale Verantwortung
Das Wohl jedes Menschen, der sich im Einflussbereich unseres Unternehmens befindet, liegt uns am Herzen. Das Gleiche erwarten wir auch von unseren Lieferanten und Partnern. Die Achtung der international anerkannten Menschenrechte ist die Grundlage aller unserer Geschäftsbeziehungen.

Wertschätzung
Wir schätzen jeden einzelnen Mitarbeiter als individuelle Persönlichkeit. Die Wertschätzung geht weit über den wirtschaftlichen Nutzen für das Unternehmen hinaus. Wie begegnen unseren Mitarbeitern und Geschäftspartnern mit Fairness und Toleranz. Jede Art von Diskriminierung, sexueller Belästigung oder persönlicher Angriffe widerspricht unseren Unternehmensgrundsätzen und wird nicht geduldet.

Mitarbeiterentwicklung
Das Know-how und Engagement unserer Mitarbeiter ist Grundvoraussetzung für unseren Erfolg. Unter Beachtung der wirtschaftlichen Möglichkeiten wollen wir unsere Mitarbeiter persönlich und fachspezifisch qualifizieren und weiterentwickeln. Unsere Personalentwicklung ist langfristig ausgerichtet. Hierbei gilt es, die Erhaltung der Arbeitsplätze, die Fachkräftenachwuchsförderung, die Mitarbeiterbedürfnisse und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zu vereinbaren.

Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit
Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz haben in der Friedrich/Bremicker Firmengruppe höchste Priorität. Um Gesundheitsgefährdungen zu vermeiden, sind Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsvorschriften unbedingt zu beachten. Arbeitsschutz ist keine Nebensache, sondern verpflichtende Aufgabe jedes Einzelnen. Die Führungskräfte haben dabei eine wichtige und notwendige Vorbild- und Weisungsfunktion.



Friedrich GmbH
Torfweg 1
51147 Köln (Porz-Lind)

Bremicker Stanz- und Umformtechnik GmbH
Lütgenheide 2
58553 Halver